Reiseziele

Toskana

Was kann schöner sein als einen Sommer in Italien zu verbringen? Mit außergewöhnlich gutem Essen, besonderem Wein und alten Steinhäusern eingebettet in eine malerische Landschaft. Wenn man das Ganze noch mit Familie und Kindern tun kann, gibt es kaum etwas schöneres 🙂

Die Toskana war ein Traumziel von uns (besonders von mir). Das Klima dort ist auch im August angenehm. Da wir ein Apartment auf einem alten Weingut gemietet hatten, dass auf einem Berg lag, wurde es nachts tatsächlich so frisch dass man eine kleine Jacke über ziehen musste.

187

Aber dieser alte Bauernhof war genau was wir wollten und bei Salvatore fühlten wir uns direkt wohl. Das Castello di Selvole war ein echter Glücksgriff. Lage wunderschön. Auf den Bergen der Toskana, ruhig und weit ab von jeglichem Trubel. Es gibt verschiedene Möglichkeiten an Zimmern. Wir hatten ein großes Familien Apartment mit einem Wohnbereich und zwei Schlafzimmer. Preislich unschlagbar.

Natürlich waren die Gastgeber auf Kinder eingestellt und neben unseren, gab es auch noch weitere Kinder (verschiedener Nationen).
Wir haben diesen Urlaub wirklich als Großfamilie verbracht und hatten vier unserer sechs Kinder dabei. Das war anfangs zwar anders geplant, aber wie das in einer Großfamilie so ist, man muss flexibel bleiben 🙂 Unsere Große erlebte nämlich ihren ersten Liebeskummer und da wollten wir sie auf keinen Fall allein zurück lassen. Daher haben wir also einen Mercedes Vito gemietet und sind los gedüst.

Die Fahrzeit in die Toskana beträgt für uns ca. 8-9 Std. So eine lange Fahrt inkl. Kinder ist für mich immer ansträngender als jeder 10 Stunden Flug. Daher haben wir auf der Hinfahrt wie auf der Rückfahrt jeweils eine Nacht Pause eingelegt. Einmal in den Dolomiten und dann noch in der Nähe von Salzburg.

205

IMG_0010

Unsere Zeit in der Toskana haben wir genutzt um zwei tolle Städte zu besuchen. Siena ist natürlich ein MUSS und hat viel zu bieten. Die Stadt gilt als eine der schönsten Städte der Toscana und das zurecht. Siena hat den mittelalterlichen Charakter der Gotik erhalten und steht seit jeher in Konkurrenz zu Florenz. Die historische Altstadt von Siena gehört zum Unesco Weltkulturerbe. Siena ist auch bekannt für den Palio di Siena, ein Pferderennen, dass am Piazza del Campo ausgetragen wird.

069
Der Dom aus schwarzem und weißem Marmor ist heute eines der bedeutendsten Beispiele der gotischen Architektur in Italien.

059

083

049

Auf diesem Bild seht ihr unsere Saskia wieder mit einem Lächeln im Gesicht. Wir alle wissen doch wie schlimm der erste Liebeskummer sein kann. Man glaubt tatsächlich die Welt hört auf sich zu drehen…. was für ein glücklicher Zufall dass wir gerade zu diesem Zeitpunkt nach Italien gefahren sind. So konnte sie erst einmal alles hinter sich lassen. Die Toskana wirkt tatsächlich wahre Wunder! Vor allem mit den vielen, hübschen und vor allem charmanten, italienischen Jungs 🙂

Als zweite (wichtige) toskanische Stadt kam dann noch San Gimignano dazu. San Gimignano wird auch „Mittelalterliches Manhattan“ oder die „Stadt der Türme“ genannt. Es besitzt noch einige der mittelalterlichen Geschlechtertürme, die in anderen Städten nur als Stümpfe erhalten blieben. Im Mittelalter versuchten die Patrizierfamilien, sich in der Höhe ihres Geschlechterturmes zu übertreffen, obwohl ein luxuriöses Leben in diesen nicht möglich war. Von den einst 72 Geschlechtertürmen existieren in San Gimignano heute noch 15. Die beiden höchsten, der Torre Grossa aus dem Jahr 1311 und der Torre della Rognosa, weisen eine Höhe von 54 bzw. 51 Metern auf.

128

Was aber für unsere Kinder das Wichtigste war; natürlich die „weltberühmte Eisdiele“ 🙂 Italienisches Gelato und ein deutschsprechender Eisverkäufer…. Er hat wohl einige Jahre in Stuttgart verbracht. An seiner Eisdiele standen Menschenmassen an!

206 (002)

 

IMG_0009

137

Die Toscana, ob mit oder ohne Kinder, ist auf jeden Fall eine Reise wert. Allein schon für das unglaublich guten Essen würde ich immer wieder kommen.

101

Unser Lonely Planet war natürlich auch wieder dabei. Die Restaurants, die dort angegeben sind, haben wir nicht alle ausprobiert 🙂 aber ein paar eben doch. Am besten gefallen hat uns das Antica Scuderia, in der Region Chianti.
Warum? Essen war außergewöhnlich! Das Fleisch wird auf dem Grill auf der Restaurant Terrasse zubereitet und direkt nebenan ist ein SPIELPLATZ 😉

197

Kommentar verfassen