Reiseziele

Kuba

Kuba ist eine der größten Inseln in der Karibik. Es ist das einzige noch kommunistische Land, welches man bedenkenlos besuchen kann. Politisch sehr stabil, ist es daher ein beliebtes Reiseziel weltweit.

Ja wo soll ich wohl bei Kuba als erstes anfangen. Die Reise war mit so vielen Eindrücken und Erlebnissen verbunden… Es wirkt doch ein bisschen als wäre die Zeit dort stehen geblieben, mit den vielen 50er Jahre Autos oder den von Pferden gezogenen Wagen. Das Leben hat eine ruhigere Gangart auf Kuba. Für mich war es der erste Urlaub in dem ich drei Wochen am Stück, mit einem Rucksack auf dem Rücken durch das Land gereist bin.
Empfehlenswert ist es dabei einen GUTEN Rucksack mit zu nehmen. Mein Mann hat seinen LOWE mittlerweile 25 Jahre und ist super zufrieden. Für Damen kann ich euch diesen Rucksack ans Herz legen. Ich benutze ihn jeden Urlaub und meine Klamotten + die von meinem Kleinen passen rein. TIPP; wenn ihr einen Rucksack kauft, es sollte einer sein, den man wie einen Koffer öffnen kann und nicht von oben befallen muss. Ist viele Male praktischer.

Wir haben Havanna besucht und dort in der Wohnung einer kubanischen Familie übernachtet. Die Kubaner nennen es „Casa“.

Casa Colonial, in unserem Falle.

DSC00240 (2)

Von Havanna ging es dann nach Trinidad. Ca. sechs Stunden mit dem Bus. Mit dem kleinen Lucas sah das dann in etwa so aus:

DSC00395 (2)

In Trinidad hatten wir das große Glück bei einem sehr sympathischen Schweizer in seiner Casa el Suizo unter zu kommen. Die Zimmer waren super schön und wir hatten in ihm einen guten Unterstützer und Ratgeber wie wir Trinidad und Umgebung am besten erkunden können. Wir waren sechs Tage dort. Das Frühstück und seine selbst gekochten kubanischen Gerichte waren sensationell.
Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich hier Maniok gegessen, eine Art Kartoffel.

Weiter ging es danach auf die Insel Santa Maria, in das Hotel Sol Cayo Santa Maria. Unglaublich schöne Strände und türkise blaues Meer erwarteten uns dort.

DSC00183

DSC00279

DSC00199

DSC00297

Wir haben hier eine Woche entspannt und die Ruhe genossen.

Unser Kleiner war in dem Hotel, sowie auch in allen anderen Unterkünften ein gern gesehener Gast. Die Kubaner lieben Kinder und sind ihnen gegenüber extrem herzlich  und aufgeschlossen. Besonders unser Hotel auf Santa Maria war gut auf Kinder eingestellt, mit einer kostenlos zur Verfügung stehenden Kinderbetreuung in einem speziell für Kinder eingerichteten kleinen Bungalow. Dort hatten die Kleinen viele Möglichkeiten zu spielen und es standen auch kleine Bettchen für den Mittagsschlaf zur Verfügung.

DSC00680 (2)

Freut euch auf die nächsten Kuba Artikel, es gibt noch viel zu erzählen 🙂 Unter anderem werde ich noch ein bisschen über Havana berichten. Die Casas dort, auf was ihr achten müsst.
Und sicherlich interessiert euch auch die Reise Organisation. Dazu kommt ebenfalls noch ein Beitrag aber vorab schon mal so viel 🙂 Ein wichtiger Begleiter wieder; Unser Lonely Planet

Kommentar verfassen